Die bes­te Online-Schü­ler­zei­tung Deutsch­lands kommt aus Meer­busch.

Wenn das nicht eine Refe­renz für digi­ta­le Bil­dung in und aus Meer­busch ist:

Die Inter­net-Schü­ler­zei­tung “Eichen­post Online” der Städ­ti­schen Eichen­dorff-Grund­schu­le Meer­busch wur­de heu­te im Bun­des­rat durch des­sen Prä­si­den­ten Peter Tsch­ent­scher im Rah­men des Schü­ler­zei­tungs­wett­be­werbs der Län­der als bes­te Online-Schü­ler­zei­tung Deutsch­lands in der Kate­go­rie Grund­schu­le prä­miert.

Vier Mit­glie­der der Eichen­post-Redak­ti­on waren extra nach Ber­lin gereist, um die Aus­zeich­nung ent­ge­gen­zu­neh­men — im Bei­sein ihrer Schul­lei­te­rin Mar­ti­na Arnt­jen, die das Pro­jekt seit sei­ner Grün­dung im Sep­tem­ber 2019 — nur weni­ge Mona­te vor dem ers­ten Coro­na-Lock­down — unter­stützt hat. Im Rah­men der Ver­lei­hung hob Tsch­ent­scher unter ande­rem her­vor, dass die Eichen­post Online durch Abstim­mun­gen, Leser­kom­men­ta­re und die Mög­lich­keit zur Ein­rei­chung von Gast­bei­trä­gen die gan­ze Schul­ge­mein­schaft ein­bin­det und damit beson­ders inter­ak­tiv gestal­tet ist.

Grund­la­ge für die Aus­zeich­nung ist die Ent­schei­dung einer Fach­ju­ry, die im Schü­ler­zei­tungs­wett­be­werb der Län­der die bes­ten Schü­ler­zei­tun­gen in meh­re­ren Schul­ka­te­go­rien aus­wählt. Als Bun­des­rats­prä­si­dent ist Tsch­ent­scher Schirm­herr des Wett­be­werbs, der seit 2004 von der Jugend­pres­se Deutsch­land und den Län­dern der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ver­an­stal­tet und von der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz emp­foh­len wird.

Die Ver­an­stal­tung im Bun­des­rat war für die Nach­wuchs­jour­na­lis­ten übri­gens nicht das ein­zi­ge High­light in Ber­lin. Denn zuvor hat­ten Sie bereits Bun­des­kanz­ler Olaf Scholz im Bun­des­kanz­ler­amt getrof­fen und zudem Gele­gen­heit, an einem Schü­ler­zei­tungs­kon­gress teil­zu­neh­men.

Die Eichen­post Online ist ein beein­dru­cken­des Bei­spiel dafür, was schon Kin­der leis­ten und errei­chen kön­nen, wenn sie sich für digi­ta­le Pro­jek­te inter­es­sie­ren und enga­gie­ren. Sie kann damit Vor­bild und Moti­va­ti­on für vie­le wei­te­re Pro­jek­te im Rah­men der Initia­ti­ve “Meer­busch macht Medi­en­kom­pe­tenz” sein.

Links zu die­ser Mel­dung:

Per­so­nen und Kon­tak­te:

Kategorien:

Weitere Beiträge:

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner